. .
20.12.2017

"Licht in der Dunkelheit“

Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier an der IGS


Am 15.12.2017 feierte die Schulgemeinschaft der IGS eine besinnliche und stimmungsvolle Feier in der Aula am Standort Schönenberg-Kübelberg. Wenngleich die Räumlichkeiten es nicht erlaubten, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft an der Feier teilnehmen konnten, so war es dennoch ein harmonischer Ausklang vor den Weihnachtsferien unter dem Motto „Licht in der Dunkelheit“.

Die Fachschaft Religion engagierte sich über alle Maßen, um den Rahmen der Feierlichkeit zu gestalten und optimal zu organisieren. Eröffnet wurde der Abend durch den „Christmas Canon Rock“, einem musikalischen Stück, das sich Schritt für Schritt aufbaute: Ein Schüler-Trio aus Querflöte, Cello und Klavier eröffnete, nach um nach gesellten sich Sängerinnen und Sänger aus dem Grundkurs Musik der Klassenstufe 12, aber auch aus dem Lehrer-Chor auf der Bühne dazu.

Das Programm der Feier wurde federführend von den Kursen aus dem Fach Darstellendes Spiel (Klassen 9, 10, 11 und 12) zusammen mit der Querflöten–AG gestaltet. Erstmals gingen diese Gruppen Hand in Hand und stellten schauspielerisch Szenen dar, die zum Teil musikalisch durch Weihnachtslieder in modernen Jazz-Arrangements untermalt und begleitet wurden. Dabei war immer wieder das Licht in der Dunkelheit das Thema und - dass man Licht auch verschenken kann!

Doch was ist eigentlich wichtig am Weihnachtsfest? Eine heftig diskutierende Talkshowrunde bei „Hart aber herzlich“ war sich zunächst uneinig: Geschenke? Familie? Friede oder der Glaube an sich? Wer ist im Recht und darf das Licht an der roten Kerze, die den gesamten Abend sinnbildlich für das Motto stand, anzünden? Während sich die heftig Diskutierenden stritten, war eine ganz andere diejenige, die zum Zuge kam und die streitende Meute mäßigte: eine junge Schülerin repräsentierte die Hoffnung und entfachte das Licht.

Weitere Programmdarbietungen waren Gedichtvorträge aus den Klassen 5 und 6, das Klavierstück „Aire“ von Jana Guth aus Klasse 8 und weitere Stücke des Lehrerchors.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch die beiden Schülersprecherinnen Diana Klisch und Julia Frangel führten die Moderatorinnen Chiara Bosle und Franziska Pietschmann gekonnt und redegewandt durch den Abend, bis zu guter Letzt die Schulband aufspielte und die Besucher anschließend in die Mensa einlud. Dort gab es kalte und warme Getränke, Crêpes, Waffeln und Weihnachtsgebäck.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Programm und zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben.

 

Die Schulgemeinschaft IGS wünscht allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Lehrerkollegium, aber auch allen Freunden, Gönnern und Unterstützern der Schule ein besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für ein hoffentlich friedvolles Jahr 2018.


Von: A. Ziegler

TERMINE

 

AKTUELLES